Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl – der Diamant der Alpen

0

Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl am Ende des Ötztals

Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl liegt ganz am Ende des Tiroler Ötztals und gehört zu den größten Skigebieten des rund 70 km langen Tales. Wie der Name schon andeutet, besteht das Skigebiet aus den beiden Teilgebieten Obergurgl und Hochgurgl, die durch den Top Express verbunden sind. Der „Diamant der Alpen“ gehört zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs und öffnet meist als erstes Skigebiet nach den Gletscherskigebieten. Dafür sorgt nicht nur die Nordlage, sondern auch die Höhe zwischen 1800 bis 3080 Metern Seehöhe. Falls doch einmal auf den Schnee gewartet werden muss, können 99% der Pisten beschneit werden.  Insgesamt gibt es 110 Pistenkilometer und 24 Aufstiegsanlagen. Obergurgl-Hochgurgl steht für „Top Quality Skiing“. Die Pisten sind sehr abwechslungsreich  – und das für Skifahrer jeder Könnerstufe. Mit 35 blauen, 55 roten und 20 schwarzen Pistenkilometern hat das Skigebiet für jeden die passenden Pisten.

Das Zusatzangebot zum Skifahren mit Höhenloipen, Winterwanderungen, geführten Skitouren, zünftigen Rodelpartien und nächtlichen Schneeschuh-Ausflügen wird immer weiter ergänzt. Mit dem Bau der Kirchenkar-Gondelbahn entstand der Top Mountain Cross Point im Wintersportgebiet Hochgurgl. Der multifunktionale Komplex auf 2.175 m vereint die Talstation der neuen Bahn, das höchstgelegene Motorradmuseum Europas, ein modernes Bedienungsrestaurant und die Mautstation der Timmelsjoch-Hochalpenstraße. Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl ist immer ein lohnenswertes Reiseziel.

Das Skigebiet Hochgurgl-Obergurgl auf einen Blick

Obergurgl-Hochgurgl hat jedoch auch zahlreiche andere Highlights – wie die komplett neu renovierte Schönwies Hütte (2266 m), zu der man sich von der Bergstation der Steinmannbahn vom Skidoo oder Quad ziehen lassen kann. Bewährt haben sich der Funpark in Hochgurgl und der kleine aber technisch anspruchsvolle quattro Snow Park mit Rails, Benches und Jumps in Obergurgl. Als Draufgabe zu diesem Angebot und weil die funslope in Hochgurgl so großen Anklang gefunden hat, sorgt die Audi quattro funslope unterhalb der quattro Festkogl Alm ab kommender Wintersaison 2016/17 für den extra Kick bei der Abfahrt.

Aber die konkurrenzlose Attraktion bleibt immer noch Hochgurgls Top Mountain Star (3080 m). In nur vier Minuten fährt der Sessellift auf den Wurmkogl, und dort oben erwartet den Besucher ein verglastes Restaurant mit Panorama Bar, Aussichtsplattform und Steg. Der Blick auf die Ötztaler Alpen bis hin zu den Südtiroler Dolomiten ist wirklich atemberaubend.

Video Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl

Bilder Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl

96%
96%
Bewertung

Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl - das Skigebiet liegt am Ende des Ötztals. Hier ist von der hektischen Betriebsamkeit des Nachbarorts Sölden nur wenig zu spüren, dafür punktet der Ort mit entspannter Ruhe. Dazu wurden in Obergurgl mehrere verkehrsberuhigte Zonen und ein Nachtfahrverbot eingeführt. So kann man im höchstgelegenen Kirchdorf der Welt einen idyllischen Winterurlaub inmitten von mehreren 3.000ern und Gletschern verbringen.

  • Grösse des Skigebiets
    9
  • Schneesicherheit
    9
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    10
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7.1
Weitersagen:

Kommentare